25. August 2023 | Gemeindegründung vor Ort

Präses Ansgar Hörsting wird Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Magdeburg

Er prägt zukünftig Gemeindegründung im Osten mit

Der zum Jahresende aus seinem Amt scheidende FeG-Präses Ansgar Hörsting wird 2024 Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Magdeburg. Dafür votierte die Gemeinde am 20. August nach einem Gottesdienst einstimmig. „Ich freue mich auf die nächste Phase meines Dienstes und Lebens in dieser Stadt. Ich freue mich auf eine Gemeinde, die ein Licht für die Menschen ist und bleiben will. Ich freue mich, das Wirken des Heiligen Geistes im Leben von Menschen zu sehen“, sagte Hörsting anlässlich der Wahl.

Ansgar Hörsting ist seit 2000 leitend im Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR (FeG) unterwegs. Anfangs war er Mitglied der Bundesleitung und seit 2008 der Präses des Bundes FeG. Im Frühjahr 2022 hatte er mitgeteilt, dass er seine Amtszeit 2024 beenden wolle, um evangelistisch tätig sein zu können. Zunächst sei ihm nicht klar gewesen, was das bedeuten könne: „Deutlich wurde mir im Laufe der Monate: Das ist es doch, wofür wir als Bund FeG Gemeinden gründen und bauen.“ So begann die Suche nach einem geeigneten Dienstort. In Magdeburg ist der Präses fündig geworden.

Magdeburg ist FeG-Gründungsgemeinde

Gemeinde sei ein Herzensanliegen Gottes, begründet Ansgar Hörsting seine Entscheidung. Christen seien keine Solisten: „Gemeinde, die nach dem Willen Gottes gebaut wird, ist wunderbar. Dort begegnen Menschen Gott und einander. Mein Anliegen als Missionsleiter der Allianz-Mission und FeG-Präses war immer, die Rahmenbedingungen solcher Gemeinden zu fördern. Jetzt freue ich mich, noch mal selbst vor Ort Hand anzulegen und mich zu engagieren.“

Die FeG Magdeburg blickt auf eine bewegte Geschichte zurück und wagte vor zehn Jahren einen Neuanfang mit Pastor Gerd Sobbe (vorher FeG Leipzig). Die Gemeinde ist mit 32 Mitgliedern noch nicht selbstständig, sondern wird von der FeG Inland-Mission verantwortet. Dessen Leiter Sascha Rützenhoff sagt: „Wir freuen uns sehr über die gewachsenen Gemeinden vor allem in den Ballungszentren in Ostdeutschland. Es war ein langer Weg, aber er hat sich gelohnt.“ Zugleich sehe man als Bund FeG nach wie vor einen Bedarf und werde sich weiterhin im Osten engagieren.

Wenn du Ansgar Hörstings zukünftige Arbeit und andere Gründungen in Ostdeutschland unterstützen möchtest, kannst du dies wie folgt tun:

  • Empfänger: Bund FeG Inland-Mission
  • IBAN: DE06 4526 0475 0009 1395 00
  • BIC: GENODEM1BFG | Kreditinstitut: SKB Witten
  • Verwendungszweck: GG Ostdeutschland

Jetzt direkt online spenden
Hier geht es zur originalen Pressemitteilung: feg.de/hoersting-magdeburg
Quellenangabe Foto: FeG Magdeburg | Gerd Sobbe